BOGE Turbokompressoren katapultieren die Druckluftwelt in die Neuzeit: Sie sparen Ressourcen und Energie, kommen ohne einen Tropfen Öl aus und senken den hohen Drehzahlen zum Trotz das Geräuschniveau auf ein Minimum. Ob hohe oder niedrige Drücke gefragt sind – die verschleißarme Turbotechnologie setzt völlig neue Maßstäbe bei Effizienz und Kosteneinsparung.

Die treibende Kraft für einen grundlegenden Wandel

  • Das Konstruktionsprinzip

    Die Kombination aus Permanent Magnet Motor mit luftgelagerter Antriebswelle, auf der die Impeller sitzen, bedeutet die Genialität dieses ölfreien Verdichtungsprinzips.

  • Die dynamische Kompression

    Die Turbotechnologie hat ihre Feuertaufe längst bestanden: Ein mit hohen Drehzahlen rotierender Impeller versetzt die axial angesaugte Luft in Geschwindigkeit.

  • Der Titan-Impeller

    Zuverlässigkeit ist oberstes Prinzip - als Material für den Impeller kam daher nichts anderes als Titan in Frage

  • Der PermanentMagnetMotor

    Für die erklärten Ziele der BOGE Entwickler - einen Durchbruch beim Downsizing zu realisieren - bieten sich Permanentmagnetmotoren geradezu an.

  • Kleiner Bauraum dank Luftlager

    Wer ganz auf Öle oder Fette verzichten will, muss herkömmliche Lager durch Luftlager ersetzen.

  • Das 2-Motoren-Prinzip

    Für den dreistufigen Verdichtungsprozess kommen zwei Permanentmagnetmotoren zum Einsatz, die mit unterschiedlich großen Impellern operieren

  • Die Ansaugbox

    In der Hauptsache dient die Ansaugbox der Optimierung des Luftmassenstroms und der Lufteintrittstemperatur

  • Die Wärmerückgewinnung

    Bei gleichem Footprint liegt die erreichbare Prozesswassertemperatur bei 90°

DOWNLOADS

Download

Broschüre BOGE HST

pdf,4 MB
Download

Broschüre BOGE LPT 150

pdf,3 MB